3. Saisonwettkampf in Rotenburg

Mit einer krankheitsbedingt etwas minimierten Delegation von 16 Teams ging es am 23.03.2019 ins niedersächsische Rotenburg zu den dortigen Offenen Niedersächsischen Landesmeisterschaften. Mit 6 Gold-, 4 Silber- und 3 Bronzemedaillen war der Medaillenspiegel diesmal komplett. 

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Pauline Lützow im Einzel der Altersklasse 12-14 (Level 2). Selbstsicher, souverän und mit einer hervorragenden Ausstrahlung sowie gut geturnten Elementen wurde Pauline lediglich knapp von einer Starterin des TK Hannover geschlagen und wurde mit Bravour Zweite. Auch das Duo der Altersklasse 15-17 im Level 2 zeigte abermals eine tolle Performance und verbuchte den 3. Sieg im 3. Wettkampf. Josefine Ludwig verbesserte sich zum Start in Saalfeld nochmal und konnte in Rotenburg erstmals die Goldmedaille mit nach Hause nehmen, ebenfalls wie das Trio 15-17 in Level 2 mit Alysha Hübner, Marie Wycisk und Luisa Pohl. Mit einer tollen Übung wurden die drei wieder mit dem obersten Treppchen belohnt. Das neu formierte Trio (Lena Bartschies, Julia Kunert und Jolina Herfort), welches aus einer Kooperation mit dem SC Berlin entstanden ist, erreichte das selbst gesteckte Ziel und gewann im für sie ersten Wettkampf der Saison Silber. Insgesamt konnten sich die Mahlower Teams über tolle Wertungen freuen.

Doch Zeit für eine Pause bleibt nicht: in nicht einmal zwei Wochen findet der lang ersehnte Heimwettkampf, die OBBM, in der neuen Dahlewitzer Sporthalle statt. Während die Organisation bereits auf Hochtouren läuft, werden sich nun auch die Aktiven in die unmittelbare Vorbereitung begeben, um vor heimischer Kulisse und im Beisein des gesamten Vereins abermals tolle Leistungen feiern zu können.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Fotografin Emilia für die vielen schönen Bilder des Tages!


Menü schließen