Aufnahmestopp Fit Kids Mini und Show & Wettkampfgruppe

In die Gruppen Fit Kids Mini und Show können derzeit leider keine neuen Kinder aufgenommen werden. Auch die Wettkampfgruppe befindet sich schon in den Vorbereitungen für die Saison 2017 und kann keine neuen Kinder aufnehmen.

 

Liebe Grüße, 

die Trainer

Gelungener Saisonabschluss beim Ranglistenturnier in Ingelheim

Mit 6 Gold- und 5 Silbermedaillen und tollen Punktzahlen bleibt unsere Abschlussfahrt nach Ingelheim in toller Erinnerung. Vor allem der Gewinn der Silbermedaille im Deutschlandpokal war eine besonders erfreuliche Überraschung. Der Deutschlandpokal stellt das Saisonfinale der Leistungsklassen 2 und 3 und der Altersklassen 12-17 Jahre dar. Hierbei darf jeder Landesturnverband ein Team ins Rennen schicken, welches aus einem Einzel, einem Duo, einem Trio und einem Team besteht. Diese werden in ihren Kategorien separat bewertet und platziert, um im Anschluss die Summe der drei besten Ränge zu ermitteln. Als Team Brandenburg starteten Antonia Neubert im Einzel, Nina von Homeyer und Selin Besli im Duo, Jolina Herfort, Jule Bertone und Antonia Neubert im Trio und die Kategorie Team wurde von Elli Eggert, Amelie Töwe, Jule Bertone, Nina von Homeyer und Selin Besli vertreten, die für Pauline Lützow einsprang. Sie ist mit 11 Jahren noch zu jung für Finale der Level 2/3 Starter. In einem Starterfeld aus 5 Bundesländern erreichten die Mädchen für den Märkischen Turnerbund eine Punktzahl von 8 Punkten (1x 2.Platz, 2x 3.Platz) und damit den verdienten 2.Rang. Super Mädels!

 

 

Auch im Ranglistenturnier, welches parallel stattfand, konnten sich die Platzierungen der Mahlower sehen lassen. In den Duokategorien wurden zwei Doppelsiege errungen. Während in Altersklasse 9-11 Charlen Pogalz und Nina Aissen gewinnen konnten, schafften es in Altersklasse 12-14 Nina von Homeyer und Selin Besli auf das höchste Treppchen. Anne Uhlig und Lynn Lucks (AK 9-11) sowie Pauline Lützow und Leonidas Stavrinakis (AK 12-14) platzierten sich auf Platz 2. Besonders hervorzuheben ist auch die Siegesserie des Trios der Altersklasse 15-17 Jahre. Luisa Pohl, Alysha Hübner und Marie Wycisk mit Ersatzstarterin Annika Pfützner schafften es während der gesamten Saison zu überzeugen und erreichten auch in Ingelheim Rang 1. Auch Antonia Neubert im Einzel, als auch im Trio mit Jolina Herfort und Jule Bertone sowie im Team mit Jule Bertone, Elli Eggert, Amelie Töwe, Nina von Homeyer und Pauline Lützow konnten wieder überzeugen und freuten sich allesamt über Gold.

 

 

Insgesamt können wir auf eine sehr erfolgreiche Saison 2016 zurückblicken, die sich auch in den Ergebnissen des letzten Ranglistenturniers nochmals widerspiegeln. Neben den tollen Platzierungen wird bestimmt auch die gemeinschaftliche Abschlussfahrt noch lange in Erinnerung bleiben. Doch unsere Sommerpause ist noch lange hin. Schon in der nächsten Woche werden die neuen Teams zusammengestellt und das Training beginnt. Am 4.Juli findet dann unser gemeinsames Abschlussfest statt, bei welchem wir die Saison und ihre vielen Höhepunkte nochmal Revue passieren lassen wollen.

 

Erfolgreiche Titelkämpfe vor heimischem Publikum

Am 09.04.2016 fanden in der Mahlower Halle am Weidenhof zum wiederholten Male die offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der Sportaerobic statt. Der gastgebende Gymnastik- und Aerobic Verein konnte hierbei mit 3 Gold-, 8 Silber- und 2 Bronzemedaillen sein Können abermals unter Beweis stellen.

Besonders gefreut haben sich einige Teams des Level 3. Sowohl das Trio AK 12-14 mit Julia Recki, Lina Hanke und Selin Besli, als auch das Duo der AK 9-11 Jahre Nina Aissen und Charlen Pogalz und ebenfalls das Trio der AK 15-17 Jahre mit Luisa Pohl, Alysha Hübner und Marie Wycisk konnten ihre Siegesserie fortsetzen und erreichten, wie im thüringischen Saalfeld, den ersten Rang.

Auch Jolina Herfort zeigte sich top fit. Sie turnte eine starke Choreografie in Leistungsklasse 1 und schaffte mit Platz 3 den Sprung aufs Treppchen.

Eine deutliche Leistungssteigerung verzeichnete das Danceteam der Altersklasse 18+. Mit neuem Danceteil und viel Spaß auf der Fläche verpassten Sarah Hartmann, Sarah Schwadtke, Linda Garbrecht, Julia Riedel, Lara Lockfeld, Angelina Ripcin und Nadine Lützow den Sprung auf Platz 1 nur knapp, freuten sich jedoch über tolle 16,1 Punkte und die Silbermedaille.

Insgesamt betrachtet wären für einige Mahlower Teams noch ein paar mehr Punkte drin gewesen. Weniger nachvollziehbare Wertungen der Kampfrichter verwehrten jedoch bessere Platzierungen. Nichtsdestotrotz wird das Training sofort wieder aufgenommen, denn schon in zwei Wochen fahren alle Aktiven gemeinsam ins niedersächsische Rotenburg, um sich dort die höheren Punktwerte zu erkämpfen.

Auch auf diesem Wege nochmal vielen lieben Dank an alle Helfer, Organisatoren und Unterstützer! Ohne euch könnten wir diese Veranstaltung nicht auf die Beine stellen! Vielen Dank!

 

Joomla templates by a4joomla